Schlat, 06.04.2023

150 Einsatzkräfte bei langwierigem Wohnungsbrand im Einsatz

Einsatz 10-2023 Baufachberater: Gebäudeteilbrand

Stärke 0/1/1//2

MTW-OV

 

Am Morgen des 07.04.2023 wurde unser Baufachberater zusammen mit dem Baufachberater aus Aalen und dem Fachberater des THW Göppingen nach Schlat (Landkreis Göppingen) alarmiert. Dort war gegen 4:40 Uhr ein Gebäude in Brand geraten.


Aufgrund von Bausubstanz, Holzständerbauweise, Hohlräume und Zwischendecken war es schwierig an die Glutnester zu gelangen, weshalb Beratungen und Erkundung des Baufachberater erforderlich waren. Dies geschah u.a. unter Atemschutz im inneren des Gebäudes und über die Drehleiter der Feuerwehr. Unterstützt wurden sie dabei von Zug- und Gruppenführern der jeweiligen Ortsverbände.

Im weiteren Verlauf wurden Bergung und Fachgruppe Räumen des THW Göppingen zum Beräumen des Daches mittels Telelader hinzugezogen.

Insgesamt wurden von der Führungsgruppe der Feuerwehr ca. 35 Einsatzfahrzeuge mit ca. 150 Einsatzkräften diverser Hilfsorganisationen koordiniert. Hilfreich beim Erstellen des Lagebildes war dabei die Drohnengruppe des DRK Schlierbach, welche durch die integrierte Wärmebildkamera feststellen konnte, an welchen Stellen sich das Feuer innerhalb des Dachstuhls ausbreitete.

Einsatzende war nach der Rückkehr in den Ortsverband gegen 0:00 Uhr. Vielen Dank für die hervorragende Zusammenarbeit aller beteiligten Organisationen.

Bilder: Manuel Schuldt
Text: Reiner Mangold


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.