Ellwangen, 09.12.2023

Großer Zuwachs und Führungswechsel in der Jugendgruppe

Die THW-Jugend Ellwangen feiert ihren Jahresabschluss

ELLWANGEN – Vergangenen Samstag folgten zahlreiche Jugendliche mitsamt ihren Familien der Einladung zur Jahresabschlussfeier in der Ellwanger THW-Unterkunft. Aufgrund des großen Anstiegs in 2023 auf nun insgesamt 35 Jugendliche, mussten im Unterrichtsraum vorübergehend Garnituren aufgestellt werden.

Zu Beginn hieß Ortsbeauftragter Mario Nagler alle anwesenden Gäste recht herzlich Willkommen und freute sich, dass allein in diesem Jahr zehn neue Jugendliche für die Jugendgruppe dazugewonnen werden konnten. Im Anschluss gab er das Wort an den Ortsjugendbeauftragten Lukas Kretschmer weiter, der sein engagiertes Betreuerteam lobte und den anwesenden Gästen zugleich sein Ende als Jugendleiter mitteilte, da er aus beruflichen, sowie privaten Gründen nicht mehr genug Zeit für dieses Amt habe.

Glücklicherweise konnte er mit Tamara Mangold als neue Ortsjugendbeauftragte zugleich seine Nachfolgerin präsentieren, womit sie die erste Frau an dieser Position im Ellwanger THW-Ortsverband ist. Das Amt des Stellvertreters von Alexander Uhl, der ebenfalls aus Zeitgründen privat wie beruflich im THW kürzertreten musste, übernimmt fortan Hannes Grimm. Das neue Duo übernahm die Geschicke der Jugendleitung bereits vermehrt im Laufe des Jahres, plante somit bereits erste Ausbildungen, Übungen und weitere Aktivitäten.

Tamara Mangold begrüßte die anwesenden Gäste und ging in ihrem Jahresrückblick auf die Aktivitäten der Jugendgruppe ein. Dank der Bilder und Videos von Ausbildungsdiensten, Übungen, dem Zeltlager mit dem Patenortsverband Rosenheim in Friedrichshafen oder der Schauübung fürs Sommerfest konnten sich die Eltern einen sehr guten Überblick verschaffen, was ihre Kinder das Jahr über leisten. Daran anschließend bedankten sich Tamara Mangold und Hannes Grimm bei jedem Jugendlichen für seine geleisteten Stunden mit THW-Strohhut und THW-Schlüsselanhänger. Insgesamt kamen die Jugendlichen auf eine beeindruckende Zahl von 6.300 Stunden in 2023, darunter Emil Schmid (283 Stunden), Fabian Geiger (367 Stunden) und Niklas Moninger (396 Stunden) unter den besten drei, weswegen sie als Dank zusätzlich einen Gutschein für Geschäfte der Stadt Ellwangen erhielten.

Am Ende kam Lukas Kretschmer dann nochmals mit einem Präsentkorb ans Rednerpult, da er mit Jakob Beck einen engagierten Betreuer seiner Amtszeit aus beruflichen Gründen verabschieden musste. Damit war der offizielle Teil des Abends beendet und die Frauengruppe des THW Ellwangen konnte beginnen, die frisch zubereiteten Schnitzel mit Pommes auszugeben. In gemütlicher Atmosphäre klang der Abend bei netten Gesprächen zwischen Betreuern und Familien aus, was das offizielle Ende des Dienstjahres 2023 bedeutete.

Wir wünschen frohe Weihnachten und bedanken uns herzlichst bei allen Jugendlichen mit ihren Familien, den Betreuern, der Küche, sowie der Frauengruppe und wünschen unserem neuen Führungsduo viel Erfolg.

Text & Bilder: Marco Mangold


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.